Unterrichtsausfall und Zahlungen/Bankeinzug

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Teilnehmer/-innen der Musikschule,

leider muss der Musikschulunterricht auf behördliche Anweisung zunächst einmal bis zum 18. April 20 ausfallen. Wir bedauern das sehr und arbeiten bereits an neuen Formaten, wie wir auch weiterhin mit Ihnen/Euch Musik machen können.

Bezüglich Ihrer Zahlungen an die Musikschule möchten wir Ihnen heute folgenden Vorschlag machen:

Wir haben am Donnerstag, den 12. März 20 die Zahlungen für den März 20 eingezogen, wovon nur die Hälfte unterrichtet werden konnte. Diese Einzugsermächtigung war schon ausgelöst, bevor wir die behördliche Anweisung erhalten hatten. Um den Zahlungsaufwand gering zu halten, werden wir die zweite Monatshälfte März mit den zukünftigen Zahlungen verrechnen. Zum 15. April 20 werden wir keinen Bankeinzug vornehmen. Nach Erfassung der Gutschriften für Unterrichtsausfälle wird frühestens zum 15. Mai 20 der nächste Bankeinzug gestartet, vorausgesetzt, dass die Schulschließung nicht noch länger anhält.

Analog gilt diese Regelung natürlich auch für die Zahlungspflichtigen ohne erteiltes SEPA-Mandat: die Fälligkeit zum 15.04.2020 wird ausgesetzt.

So werden Sie keinen Unterricht bezahlen müssen, den Sie nicht auch erhalten haben (gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen). Bitte teilen Sie uns gegebenenfalls Ihre Bankverbindung für etwaige Gutschriften mit.

Wir hoffen, dass wir Sie bald wieder in der Musikschule begrüßen können!

Mit freundlichen Grüßen

Gunhild Posselt                                                                               Peter Bönisch
Geschäftsführerin                                                                         Musikschulleiter